top of page

✋ Hände weg vom Lohn! ✋

Nein zur Erhöhung der AHV-Lohnabgaben zu Lasten des Mittelstandes

Wir wehren uns gegen zusätzliche Abgaben zu Lasten der Personen, die jeden Morgen aufstehen und arbeiten. Leistung muss sich weiterhin lohnen. Deshalb ist es falsch, die Arbeit zu verteuern. Mit den Plänen des Bundesrates zur Finanzierung der 13. AHV-Rente würde jede arbeitstätige Person am Ende des Monats weniger Lohn ausbezahlt erhalten. Die Arbeit würde sich verteuern. Das schadet den KMU. Hohe AHV-Lohnabgaben sind nicht im Sinne des Mittelstandes!

Die Vernehmlassungsantwort

Text

Das Vernehmlassungsverfahren

Vor​haben des Bundes von erheblicher politischer, finanzieller, wirtschaftlicher, ökologischer, sozialer oder kultureller Tragweite werden im Rahmen eines Vernehmlassungsverfahrens stets auf ihre sachliche Richtigkeit, Vollzugstauglichkeit und Akzeptanz hin geprüft.

 

Zu diesem Zweck wird die Vorlage den Kantonen, den in der Bundesversammlung vertretenen Parteien, den Dachverbänden der Gemeinden, Städte und Berggebiete, den Dachverbänden der Wirtschaft sowie weiteren, im Einzelfall interessierten Kreisen unterbreitet. Auch wer nicht zum Vernehmlassungsverfahren eingeladen wird, kann sich zu einer Vorlage äussern.

mehr dazu

Hände weg vom Lohn
✍️  jetzt Vernehmlassung einreichen ✍️
Geschlecht
bottom of page